Beitragsseiten

Interessante Veranstaltungen der Mitglieder


Technische Regeln für Innendämmung. Neue Chancen für Sanierung im Bestand?

Der Einbau von Innendämmungen wird zur Verbesserung des Wärmeschutzes in der Regel dann angewendet, wenn andere Möglichkeiten der Anordnung von Wärmedämmschichten ausscheiden. Bei Gebäuden z.B., die keine bauliche Veränderung der Fassadenansicht erlauben wie Sichtfachwerk, Sichtmauerwerk, Stuckfassaden usw. ist dies oft die einzige Möglichkeit zur Reduzierung der Transmissionswärmeverluste.


Die Innendämmung wird jedoch vielfach auch mit Bauschäden in Verbindung gebracht. Auf Grund der bekannten feuchtetechnischen Risiken ist eine besonders sorgfältige Planung und gewissenhafte Ausführung erforderlich.

Wann: Freitag, 30.08.2019 (KW 35) ▪ 09:00–16:30 Uhr
Wo: Bauhausakademie Schloss Ettersburg

Link zur Veranstaltung und Anmeldung

Dichten und Dämmen im Kontext der neuen Abdichtungsnorm praktisch umgesetzt - Teil 2

Eine Weiterbildungsveranstaltung der DEN-Akademie – Eine Institution des DEN e.V.
Im Rahmen des Seminars wird schwerpunktmäßig auf die fach- und sachgerechte Detailplanung und Detailausbildung von Bauteilen aus den Bereichen Steil- und Flachdächer, Balkonen, erdreichberührten Bauteilen sowie Bädern eingegangen. Hierbei wird besonderes der Feuchte- und Wärmeschutz nach den allgemein anerkannten Regeln der Technik erläutert.

Wann: 30.10.2019 – 10:00-16:30 Uhr
Wo: Hotel Maingau, Schifferstraße 38-40, 60594 Frankfurt

Link zur Veranstaltung und Anmeldung

Praxisworkshop im Baudenkmalschutz: Innendämmung, Dachsanierung, Heiztechnik und Wohnraumlüftung im Denkmal

Eine Weiterbildungsveranstaltung der DEN-Akademie – Eine Institution des DEN e.V.
Die Teilnehmer kennen die denkmaltypischen und bauphysikalischen Besonderheiten von Innendämmsystemen im historischen Gebäudebestand und die Herausforderungen einer denkmalgerechten Dachsanierung. Zum besseren Verständnis werden Praxisbeispiele hinzugezogen.
Zudem werden im Rahmen des Seminars die aktuellen Themen Heizlastberechnung-Hydraulischer Abgleich sowie Wohnraumlüftung nach der neuen DIN 1946-6 erläutert. Die Seminarteilnehmer erhalten hierbei Grundkenntnisse in der Heizlastberechnung sowie Hydraulischen Abgleich einer Heizungsanlage.

Wann: 30.10.2019 – 10:00-16:30 Uhr
Wo: Hotel Maingau, Schifferstraße 38-40, 60594 Frankfurt

Link zur Veranstaltung und Anmeldung

Fortsetzung Qualifizierungsoffensive des FVID

FVID Seminar „Sachkunde Innendämmung“
Wer sich im Wachstumsmarkt Innendämmung qualifizieren will, benötigt eine fundierte und am Markt anerkannte Sachkunde Innendämmung. Dazu bietet der FVID ein mehrtägiges Seminar an, in dem das notwendige Know-how zum Themenbereich Innendämmung vermittelt wird. Anhand zahlreicher Praxisbeispiele wird dies ausführlich erläutert.
Der Lehrplan basiert auf einem Curriculum, das sich an den Inhalten des Praxishandbuches Innendämmung orientiert. Insofern ist der hier gelehrte Inhalt zum Thema Innendämmung nahezu einzigartig sowohl im Umfang als auch in der Intensität! Die 3-Tages-Schulung findet nunmehr zum 3. Mal statt.

Wann: 28.-30. Oktober 2019 und 18.-20.03.2020
Wo: Geschäftsstelle FVID e.V., Kettenhofweg 14-16, 60325 Frankfurt/Main

Link zur Veranstaltung und Anmeldung

Symposium Fachwerk

Eine Weiterbildungsveranstaltung der Fa. CLAYTEC
Fachwerkbauten sind etwas Einzigartiges. In keiner anderen Gebäudeart findet sich gelebte Baugeschichte und das „ganz besondere“ Wohnempfinden so vereint wie hier. Kein Wunder also, dass immer mehr Fachwerkbauten erhalten und restauriert werden. Doch Fachwerk – in der seit Jahrhunderten bewährten Materialkombination aus Lehm und Holz – ist nur Fachwerk, wenn der Geist, also die Bausubstanz, originalgetreu bestehen bleibt.

Wann: Donnerstag, 26. September 2019
Wo: Zentrum HOLZ, Carlsauestraße 91a, 59939 Olsberg/Steinhelle

Link zur Veranstaltung und Anmeldung

Innendämmung im Bestand

Eine Weiterbildungsveranstaltung der Bayerischen Architektenkammer, Nürnberg
Der Einbau von Innendämmungen wird oft angewendet bei bestehenden Gebäuden, um so die Energieeffizienz nachhaltig zu verbessern. Bei Objekten, die keine bauliche Veränderung der Fassadenansicht erlauben, ist dies oft die einzige Möglichkeit zur Reduzierung der Transmissionswärmeverluste.
Die Gesamtqualität einer Maßnahme wird wesentlich beeinflusst durch die fachgerechte Planung und Bemessung von Innendämmungen, die durch das Gebäude bedingten Instandsetzungsgrenzen, die Materialauswahl und die Ausführung, die baubegleitende Qualitätskontrolle, die Behandlung von Bauteilanschlüssen u. v. m. Wichtig ist eine ganzheitliche Betrachtung von Innendämmsystemaufbauten, um Bestandsgebäude nicht dauerhaft zu schädigen.

Wann: Mittwoch, 20.11.2019
Wo: Bayerische Architektenkammer, Muggenhofer Straße 135, 90429 Nürnberg

Link zur Veranstaltung und Anmeldung