Beitragsseiten

 

Interessante Veranstaltungen 2020

Auf der FVID-Homepage unter Veranstaltungen ist eine Reihe von Hinweisen auf interessante und wichtige Veranstaltungen aufgeführt. Die Seite wird regelmäßig aktualisiert.

Ab 14. Januar 2020 - VHV Bauforschung und die Diskussion aktueller Trendthemen

Sie haben mittlerweile Tradition: Die VHV Bautage laden jedes Jahr wieder zum vielseitigen fachlichen Austausch ein. Und das nicht an nur einem Ort – unsere Experten sind auf großer Deutschland-Tour und bringen alle branchenrelevanten Themen direkt zu Ihnen.
Infos dazu unter:
https://www.vhv.de/firmen/magazin/03_2019/bautage2020?source=newsletter

18.-20.03.2020 - Fortsetzung Qualifizierungsoffensive des FVID

Wer sich im Wachstumsmarkt Innendämmung qualifizieren will, benötigt eine fundierte und am Markt anerkannte Sachkunde Innendämmung. Dazu bietet der FVID ein mehrtägiges Seminar an, in dem das notwendige Know-how zum Themenbereich Innendämmung vermittelt wird. Anhand zahlreicher Praxisbeispiele wird dies ausführlich erläutert. Der Lehrplan basiert auf einem Curriculum, das sich an den Inhalten des Praxishandbuches Innendämmung orientiert. Insofern ist der hier gelehrte Inhalt zum Thema Innendämmung nahezu einzigartig ist sowohl im Umfang als auch in der Intensität! Die 3-Tages-Schulung findet nunmehr zum 3. Mal statt.
Infos dazu unter:
https://www.fvid.de/index.php/veranstaltungen/107-fortsetzung-qualifizierungsoffensive-des-fvid

21.04.2020 - Feuchteschutz in der Energieberatung – Grundsätze, Anforderungen, Nachweismethoden (auch) jenseits von Glaser

In diesem Kurs werden zunächst die bekannten Nachweismethoden nach DIN 4108-3 aufgefrischt und die Unterschiede zwischen dem „alten“ Glaserverfahren und dem neuen, 11/2014 eingeführten, Euro-Glaser erörtert. Auf dieser Basis werden Hintergründe und Bedeutung der „Trocknungsreserve“ im Holzbau erläutert – in der Energieberaterszene wenig beachtet, und doch nach DIN 68800 zwingend einzuhalten! Mit den Besonderheiten des Feuchteschutzes bei Innendämmung wird übergeleitet zur hygrothermischen Simulation nach DIN EN 15026, der einzigen Methode, mit der z.B. kapillaraktive Innendämmsysteme, aber auch außen dampfdichte Dächer mit Begrünung oder Bekiesung nachgewiesen werden können. Mit einem „Schnuppereinstieg“ in WUFI® werden die Vorteile der Bauteilunter- suchung mit realen Klima- und Materialdaten dargestellt.
Infos dazu unter:
https://www.deutsches-energieberaternetzwerk.de/feuchteschutznachweis-ueber-glaser- hinaus-mit-praxisteil-wufi-einfuehrung/

23.-24.04.2020 - DEN-GRE-Kongress 2020 mit Kooperationspartnern (FVID e.V., FLiB e.V. u.a.)

Nähere Infos dazu unter:
https://www.fvid.de/index.php/veranstaltungen