Gemeinsam für konjunkturpolitische Maßnahmen im Gebäudebereich

In einem Impulspapier fordern 15 Verbände konjunkturpolitische Maßnahmen im Gebäudebereich. Der FVID e.V. hat das Impulspapier mitunterzeichnet, um auf das Thema „Dämmung“, insbesonders die Innendämmung, zu machen.

Weiterlesen »

3-Tages-Seminar „Sachkunde Innendämmung“ auch in 2020 und 2021

Die Coronaviruskrise hat leider einen Strich durch die Rechnung gemacht – das für März 2020 geplante und voll besetzte Seminar „Sachkunde Innendämmung“ in Frankfurt am Main musste leider abgesagt und verschoben werden!

Weiterlesen »

II/2020

  • Erweiterte Hygiene-Maßnahmen auf Baustellen / BG BAU vom 12.03.2020
  • Coronavirus: Planungs- und SV-Büros sind solide aufgestellt
  • FVID Aktuelles – Mitglieder berichten
  • FVID Nachgedacht 5/2020
  • FVID e.V. – 9. Ordentliche Mitgliederversammlung
  • Interessante Veranstaltungen
Weiterlesen »

5/2020 – Kombination von Innen- und Außendämmung, geht das?

In der alltäglichen Praxis bestehen große Unsicherheiten, ob Innendämmsysteme (IDS) mit Außendämmungen, wie z. B. Wärmedämmverbundsystemen (WDVS), vorgehängte hinterlüftete Fassaden (VHF) oder Wärmedämmputzen (WDP) miteinander kombiniert werden können. Insbesondere bei der nachträglichen energetischen Verbesserung einer bestehenden Außendämmung tauchen die Fragen auf, welche im Folgenden diskutiert werden sollen.

Weiterlesen »

I/2020

  • Klimaneutraler Gebäudebestand 2050 – Wie schaffen wir das?
  • Steuerliche Absetzbarkeit energetischer Gebäudesanierungen ist jetzt amtlich
  • Frist läuft ab: Im Jahr 2010 ausgestellte Energieausweise werden ungültig
  • Viele Kaminöfen brauchen bis 2020 Nachrüstung
  • FVID e.V. – 9. Ordentliche Mitgliederversammlung
  • Interessante Veranstaltungen
Weiterlesen »

Aktuelle Forschungsergebnisse zu Innendämmsystemen

Das FVID-Mitglied Forschungsinstitut für Wärmeschutz (FIW) e.V. München hat in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer-Institut für Bauphysik (IBP) einen umfassenden Forschungsbericht zur Beurteilung und Bewertung von Innendämmsystemen zur Energieeffizienzsteigerung erstellt. Der Bericht wurde unter dem Titel „Energieeffizienzsteigerung durch Innendämmsysteme: Anwendungsbereiche, Chancen und Grenzen : Forschung für energieeffiziente Gebäude und Quartiere“ im Internet veröffentlicht.

Weiterlesen »

V/2019

  • Wann kommt das GEG 2020?
  • Rückkehr zur Meisterpflicht: Der Bundestag stimmt zu
  • Schimmelbefall durch richtiges Heizen und Lüften vermeiden
  • Bauschäden: 29 Mängel pro Hausbau
  • Interessante Veranstaltungen 2020
Weiterlesen »

IV/2019

  • Baukulturbericht überzeugt Bundestag
  • Qualifizierungsoffensive des FVID
  • Gebäudeenergiegesetz (GEG) löst weiter Diskussionen aus
  • Der FVID und weitere Kooperationspartner – gemeinsam für aktiven Klimaschutz
  • KfW – Schneller zur passenden Förderung für die Gebäudesanierung
  • Interessante Veranstaltungen der Mitglieder und Kooperationspartner des FVID e.V.
Weiterlesen »

Positionspapier des FVID e.V. zu Klimaschutzzielen Deutschlands

Vor der bevorstehenden Sitzung des Klimakabinetts am 20.09.2019, in der von der Bundesregierung wichtige Entscheidungen zum Klimaschutz in Deutschland getroffen werden sollen (es geht u.a. um Förderprogramme, neue Vorgaben und einen Preis für das Treibhausgas CO2), hat der Fachverband Innendämmung (FVID) e.V. mit einem Positionspapier Stellung bezogen.

Weiterlesen »

Visionen – Technologien – Power-to-change: Zukunft „Gebäudeenergieeffizienz“?

Unter diesem Motto organisierte das Deutsches Energieberater-Netzwerk (DEN) e.V. am 06.09.2019 in seiner Geschäftsstelle in der Berliner Straße 257 in Offenbach am Main einen „Runden Tisch“ mit seinen Kooperationspartnern. Gemeinsam wollte man über die Zukunft der Energieeffizienzverbesserung von Gebäuden – und aus Sicht des DEN e.V. speziell über die dafür zwingend erforderliche fachkundige Energieberatung – nachdenken und sich austauschen. Denn dass sich etwas in Sachen Umwelt und Klimaschutz ändern muss, ist mittlerweile jedem bewusst.

Weiterlesen »

4/2019 – Checkliste zur Bestandsaufnahme und Dokumentationshilfe

Mit einer Fachunternehmererklärung (FUK) bestätigt ein Fachbetrieb nach der Fertigstellung, dass seine ausgeführten Bauleistungen den notwendigen Vorschriften (Gesetze, Verordnungen, DIN-Normen, Richtlinien) und/oder den bei Fördermaßnahmen (KfW, BAFA) geforderten Vorgaben entsprechen. Diese Bescheinigung ist dem Bauherrn (Eigentümer) nach der Fertigstellung (Abschluss) seiner beauftragten Arbeit schriftlich zu übergeben. Die Bescheinigung kann formlos ausgeführt werden. Sie muss 5 Jahre aufbewahrt werden, damit sie bei einer evtl. Überprüfung vorgelegt werden kann.

Weiterlesen »

III/2019

  • Praxis-Projektbericht 2/2019
  • FVID-Nachgedacht 3/2019
  • GEG-Entwurf geht in falsche Richtung
  • FVID-Bewertungshilfe „Innendämmung“
  • FVID Seminar „Sachkunde Innendämmung“ auch in 2019 und 2020
  • Interessante Veranstaltungen der Mitglieder
Weiterlesen »

Forschung aktuell

Um die Anwendungsmöglichkeiten von Innendämmsystemen zu verifizieren, führt der FVID eigene Forschungsprojekte durch. Aktuell wurde die Frage untersucht, was passiert, wenn man bei Innendämmungen auf eine Flankendämmung bestimmter angrenzender Bauteile verzichtet?

Weiterlesen »

Zwei FVID-Mitglieder gehen gemeinsame Wege

Das Paderborner Familienunternehmen Calsitherm und die Bremer Redstone GmbH gehen in Zukunft gemeinsame Wege.

Weiterlesen »

Verbändeanhörung zum Referentenentwurf Gebäude-Energie-Gesetz (GEG)

Der gemeinsame Referentenentwurf von BMWi und BMI für das Gesetz zur Vereinheitlichung des Energieeinsparrechts für Gebäude, mit dem das neue Gebäudeenergiegesetz (GEG) beschlossen werden soll, wurde den Verbänden Ende Mai 2019 zugesandt, verbunden mit der Bitte um Kenntnis- und ggf. Stellungnahme.

Weiterlesen »

3/2019 – Anforderungen nach EnEV bei Bestandsgebäuden

Zur EnEV 2013 /2015 werden immer wieder Anfragen zum Umgang mit den Anforderungen im Bestandsbau gestellt. Insbesondere in Bezug zu den Anforderungen des Bauteilverfahrens, zum Einsatz von Innendämmungen oder der Erweiterung von Wohnraum häufen sich diese Fragen. Nachfolgend werden hierzu Antworten gegeben, die sich an typischen Fällen orientieren.

Weiterlesen »

NEU – FVID-Bewertungshilfe „Innendämmung“

Bei Innendämmungen massiver Außenwände erfolgt der Nachweis des Feuchteschutzes auf Basis der anerkannten Regeln der Technik nach WTA-Merkblatt 6-4 (Innendämmung nach WTA I – Planungsleitfaden).

Weiterlesen »

Seminar „Sachkunde Innendämmung“ auch in 2019 und 2020

zum Themenbereich Innendämmung vermittelt wird. Anhand zahlreicher Praxisbeispiele wird dies ausführlich erläutert. Der Lehrplan basiert auf einem Curriculum, das sich an den Inhalten des Praxishandbuches Innendämmung orientiert. Insofern ist der hier gelehrte Inhalt zum Thema Innendämmung nahezu einzigartig ist – sowohl im Umfang als auch in der Intensität! Wer sich im Wachstumsmarkt Innendämmung qualifizieren will, erhält so eine fundierte und am Markt anerkannte Sachkunde Innendämmung.

Weiterlesen »

1/2019 Kunsthalle Landau

Ein Klinkerbau aus dem späten 19. Jahrhundert wurde die neue Heimat des Instituts für Kunstwissenschaften und Bildende Kunst in Landau. Im April 2018 fand der Umzug statt. So wurde aus einer früheren Reithalle eine „Kunsthalle“.
Im Erdgeschoss wurden Werkstätten für die Bereiche Holz, Metall, Druck, Gips und Bildhauerei eingerichtet. Das 1. Ober-geschoss wird für Ateliers und ein Computerlabor für die digitale Bildbearbeitung genutzt. Raum für weitere Ateliers bietet das 2. Obergeschoss.

Weiterlesen »

II/2019

  • Praxis Handbuch Innendämmung
  • Bundesrat will Meisterbrief wieder einführen
  • Fördermittel finden – per neuer Broschüre für Privathaushalte, Kommunen und Unternehmen
  • Bauabfall-Verwertungsquote erneut bei 90 Prozent
  • Wichtige und interessante Veranstaltungen
Weiterlesen »

2/2019 – Zur Definition des innenliegenden Diffusionswiderstands sdi

Innendämmungen werden in aller Regel mit Tauwasserbildung im Bauteilinneren in Verbindung gebracht. Der klassische Nachweis nach DIN 4108-3 Wärmeschutz im Hochbau Teil 3 „Klimabedingter Feuchteschutz“ erfolgt auf Basis des sogenannten Glaserverfahrens. Jedoch werden in dieser Norm Innendämmungen auch als nachweisfrei gestellt, sofern bestimmte Bedingungen an den zusätzlich eingebrachten Wärmedurchlasswiderstand und dem damit verbundenen Diffusionswiderstand eingehalten werden.

Weiterlesen »

I/2019

  • Nachlese zur BAU 2019
  • Baupreissteigerungen sind kein Indiz für Kapazitätsmangel
  • Diese Energieausweise müssen 2019 erneuert werden
  • Änderungen und neue Gesetze ab Februar 2019
  • Wichtige und interessante Veranstaltungen
Weiterlesen »

IV/2018

  • Baukulturbericht 2018/19
  • Änderungen und neue Gesetze im November 2018
  • „Sachkunde Innendämmung mit gleichzeitiger Qualifizierung zum Einbau RAL-zertifizierter Innendämmungen“ am 28. – 30.11.2018 in Frankfurt am Main
  • Interessante Veranstaltungen
  • FVID Nachgedacht 1/2018
Weiterlesen »

Neue Fachtextserie FVID-Nachgedacht

Endlich ist sie da – die neue FVID-Fachtextserie, in der bestimmte Einzelthemen behandelt und auf der FVID Internetseite veröffentlicht werden! 

Weiterlesen »
To top